StartseitePortalFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Katarinas Zimmer im Schloss Noxus
Mi Jan 20 2016, 08:57 von Riven

» Ashes Haus
Mi Jan 20 2016, 08:49 von Sejuani

» Postpartner gesucht
Mo Jan 11 2016, 09:59 von Riven

» Die Kluft der Beschwörer
Sa Jan 09 2016, 09:37 von Gnar

» Fragen zum Steckbrief
Do Jan 07 2016, 09:30 von Gnar

» Kissenschlacht
So Jan 03 2016, 10:30 von Gnar

» Endweder...oder?
So Jan 03 2016, 10:30 von Gnar

»  Die unendliche Geschichte
So Jan 03 2016, 10:29 von Gnar

» Ente oder Gans
So Jan 03 2016, 10:28 von Gnar

Das Team
Mein Bild

Mein Bild
Wenn ihr Fragen oder Probleme habt, so meldetet euch ruhig bei einem vom Team. Sie sind da um zu Helfen.
Die aktivsten Beitragsschreiber
Luxanna
 
Poro
 
Ezreal
 
Ashe
 
Jarvan IV
 
Zyra
 
Katarina
 
Shyvana (alt)
 
Sejuani
 
Shen
 
Partner
free forum
Oktober 2017
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
KalenderKalender

Austausch | 
 

 Der Wind unter deinen Flügeln

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Katarina
Level 1
Level 1
avatar

Anzahl der Beiträge : 23
Gold : 54
Anmeldedatum : 02.08.14

BeitragThema: Der Wind unter deinen Flügeln   Sa Aug 02 2014, 10:45

Yasuo schlenderte ohne Ziel durch die Straßen Demacias und genoß einfach nur die Sonne, die auf die Stadt schien. Eigentlich sollte er bald wieder los, wer wusste schon, wann seine Feinde ihn einholten und wo sich der Mörder seines Meisters versteckt hielt. Doch ihm gefiel die Stadt sehr und hier könnte er sich auch vorstellen zu leben, wenn alles vorbei war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Quinn
Level 1
Level 1
avatar

Anzahl der Beiträge : 6
Gold : 5
Anmeldedatum : 31.07.14
Alter : 25
Ort : Demacia

BeitragThema: Re: Der Wind unter deinen Flügeln   Sa Aug 02 2014, 11:09

Quinn schlenderte gelassen durch die Gassen der Stadt. Die Mittagssonne stand im Zenit und man merkte die meisten Menschen sich über etwas wärme freuten. So auch sie ,die es einfach genoss mal nichts zu machen. Valor flog über ihr und sie hörte den Schrei ihres Adlers. Die Leute blickten hinauf und staunten über ihn. Quinn schüttelte fast unbemerkt den Kopf. Er liebte es einfach zu sehr im Mittelpunkt zu stehen. Mit Sicherheit hatten schon manch Leute von den beiden gehört doch Quinn tat nicht so als würde sie sich zu erkennen geben. Zumal alle nur Augen für Valor hatten.°Lass das Valor sie werden noch Blind wenn sie lange in die Sonne starren.°Gab sie ihm per Gedanken zu verstehen. Oh sie wusste das ihm das nicht gefiel aber mit ein paar kräftigen Flügelschlägen und einem erneuten Schrei drehte er ab und landete auf einem Turm in der nähe der Schlossmauer. Quinn hatte ein paar Besorgungen auf dem Marktplatz zu erledigen. Sie wollte zur Schmied doch lenkten die verschiedenen Stände des Marktplatzes sie immer wieder von ihrem Weg ab.Sie hatte es gerade geschafft sich von einem Stand zu lösen als sie in jemandem hin einen lief und ihn beinah umrannte." Ach du lieber Zündjuwel..."gab sie erschrocken von sich und taumelte ein paar Schritt zurück. Zwar war es bei dem gewusel kein Wunder aber sie wusste da sie unaufmerksam gewesen war. "Tur mir Leid."Sie schaute sich ihn an in den sie hinein gelaufen war. Er sah nicht so aus als könne er es nicht ab. Weh getan hatte er sich sicher nicht. Und doch fragte sie ihn."Hoffe es hat nicht weh getan.." Doch mehr mit einem frechen grinsen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katarina
Level 1
Level 1
avatar

Anzahl der Beiträge : 23
Gold : 54
Anmeldedatum : 02.08.14

BeitragThema: Re: Der Wind unter deinen Flügeln   Sa Aug 02 2014, 11:18

Yasuo hörte etwas in der Luft und sein Blick fiel gen Himmel. Dort kreiste ein Adler, der aber kurz darauf auf einem der nahen Türme landete. Es gab hier Adler? Diese Stadt überraschte ihn immer wieder. Immerhin liefen hier auch ein affenkönig und eine wunderschöne Fuchsdame herum, nicht zu vergessen die berühmte Shyvana, ihres Zeichens Halb-Drache. Da war so ein Adler etwas ziemlich gewöhnliches. Plötzlich spürte der junge Mann, wie jemand in ihn reinlief. Sein Blick fiel auf eine junge Frau, die ein wenig zurücktaumelte und sich danach sofort entschuldigte und nachfragte, ob es weh getan hätte. "Nein Nein. Ist schon gut. Ich hoffe, dass ich ihnen nicht weh getan habe. Wäre schade, wenn einer hübschen Blume ein Blatt abknicken würde, nur weil ich Gedankenverloren in der Gegend rumstehe."

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Quinn
Level 1
Level 1
avatar

Anzahl der Beiträge : 6
Gold : 5
Anmeldedatum : 31.07.14
Alter : 25
Ort : Demacia

BeitragThema: Re: Der Wind unter deinen Flügeln   Sa Aug 02 2014, 11:32

Sie lächelte mehr oder weniger verlegen über seine Kompliment. So recht wusste sie nicht ob man sie wirklich mit einer Blume vergleichen sollte. Auf jeden fall schien sie nicht schlecht zu riechen. "Nein also mir gehts gut. Nichts umgeknickt oder so."lächelte sie den fremden lieb an. Schien so als wären beide mit den Gedanken wo anders gewesen zu sein."Ich bin Quinn."stellte Sie sich ihm vor."Kommst du von hier?"Wollte Sie von ihm wissen. Nicht das sie jeden aus der Stadt kannte aber er sah nicht so aus als käme er von hier. Sie kannte die Leute in Demacia und er sah etwas anderes aus. Mein Blick richtet sich auch auf sein Schwert was an seinem Gürtel steckte. Er scheint ebenfalls ein Krieger zu sein. Noch ein Zeichen das er nicht von hier war denn eigentlich kannte Quinn jeden der für Demacia kämpfte. Jedenfalls wäre er ihr schon mal aufgefallen.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katarina
Level 1
Level 1
avatar

Anzahl der Beiträge : 23
Gold : 54
Anmeldedatum : 02.08.14

BeitragThema: Re: Der Wind unter deinen Flügeln   Sa Aug 02 2014, 11:44

Sie lächelte ihn an und antwortete, dass ihr nichts fehlte. Das war gut. Und schon stellte sie sich vor. Quinn. Hatte er diesen Namen nicht schon einmal gehört? Gehörte sie nciht zu Demacias Elite unter König Jarvan? Er blendete dies aber aus und wollte sie nihct als Prominente ansehen. "Mein Name ist Yasuo und nein, ich komme nicht von hier. Ich bin eigentlich nur auf der Durchreise." Antwortete er. Dass er auf der Flucht war musste sie ja nicht wissen. Wenn er Quinn so ansah, so gefiel ihm Demacia immer mehr, doch an ein normales Leben durfte er nciht denken. Nicht solange er seinen Meister nicht gerächt hatte. "Mich hat dieser Adler etwas abgelenkt, wobei der neben den anderen Lebewesen hier ein recht normaler Anblick ist. Aber sein Schrei und seine Anmut haben mich gefesselt. Deswegen hab ich nicht auf den weg geachtet." Dann fiel ihm ein, dass er noch eine Bleibe für die Nacht benötigte. "Dürfte ich euch eine Frage stellen? Wo ist den die Schenke zum großen Stier? Ich möchte dort gerne Übernachten, auch wenn ich wenig Gold bei mir habe." Ja, ob er überhaupt ein Zimmer bekam, wusste Yasuo nicht.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Quinn
Level 1
Level 1
avatar

Anzahl der Beiträge : 6
Gold : 5
Anmeldedatum : 31.07.14
Alter : 25
Ort : Demacia

BeitragThema: Re: Der Wind unter deinen Flügeln   So Aug 03 2014, 00:08

Sie nickte als er ihr erzählte wer er war und das wirklich nicht von hier war ,sondern nur auf der Durchreise. Sie überlegte einen Moment ober sie den nahmen jemals gehört hatte. Doch sie glaubte sich nicht daran erinnern zu können. Als er von Valor sprach Blickte sie zu ihm hinauf wo er immer noch auf dem Turm saß und ungeduldig mit seinen Flügeln schlug."Oh ja das das ist Valor...er gehört zu mir."berichtete ich ihm."Er kann manchmal ein ganz schöner Angeber sein."rollte sie lächelnd mit den Augen. Ich glaubte das Valor das mitbekommen hatte was er gesagt hatte und nur einfach noch stolzer dort saß. Als Yasuo Sie etwas fragen wollte nickte sie."Natürlich."antwortete sie ihm bevor er die Frage stellte. Klar wusste Quinn wo die Schenke war und würde sie ihm zeigen können."Wieso schläft du einfach nicht draußen?"wollte sie jedoch wissen. Vielleicht war ihm ein Bett lieber aber Quinn wäre vermutlich der Wald lieber gewesen als die Schenke.Vor allem wenn es so warm war. "Aber könntest du einen Moment auf mich warten?Ich muss noch etwas erledigen." Fragte Sie ihn doch wartet kaum auf seine Antwort und hastete einfach los."Wir treffen uns am Torbogen Valor zeig dir den weg."Sie wusste ja nicht ob er wusste welchen er meinte. Und der Gute Valor konnte ja auch mal was machen. Während also Quinn zur Schmiede rannte um dort ihren Armreif reparieren zu lassen stieg Valor wieder in die Luft und war bereit ihren Befehl aus zu führen.Er kreischt um auf sich aufmerksam zu machen als er über ihn flog. Damit er ihm folgte.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katarina
Level 1
Level 1
avatar

Anzahl der Beiträge : 23
Gold : 54
Anmeldedatum : 02.08.14

BeitragThema: Re: Der Wind unter deinen Flügeln   So Aug 03 2014, 00:55

Quinn erklärte, dass der majestätische Adler zu ihr gehöre und sein name Valor war. Allerdings merkte sie an, dass er ein ziemlicher Angeber sein konnte, worüber Yasuo nur schmunzeln konnte. Quinn konnte ihm auch den Weg zur Schenke weißen, fragte ihn allerdings, warum er nciht draussen schlief. "Ganz einfach. Ich habe nun schon seit einer Woche jeden Tag draussen geschlafen und ein warmes Bett wäre mal eine schöne Abwechslung." Doch er solle kurz auf sie warten und am Torbogen auf sie warten, ehe sie loslief. Valor sollte ihm den Weg weißen. Sein Blick fixierte den Adler, der sich nun in die Lüfte erhob und einen Schrei ausstieß. Dies war beinahe wie in einer der Geschichten, die ihm damals sein Meister erzählt hatte. Der majestätische Adler, der dem verirrten Reisenden den Weg nach Hause wies, nachdem er eine blutige Schlacht überlebt hatte und ziellos umherirrte. Nun folgte Yasuo Valor mit eiligen Schritten. Vielleicht brachte Valor ihn ja auch nach hause? aber momentan war die Welt Yasuos Zuhause, somit konnte Valor ihn überall hinbringen. Warten würde eh niemand auf ihn. Nicht so wie in der Geschichte. Auf den Heimkehrer wartete immerhin seine Frau und dessen Kinder. von sowas konnte der Schwertkämpfer nur träumen, immerhin hassten alle, die Yasuo kannten, ihn. Alle verdächtigten ihn, der Mörder seines Meisters zu sein, nur wegen seinem Windschwert. Manchmal wünschte er sich, dass er es nie bekommen hätte.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Quinn
Level 1
Level 1
avatar

Anzahl der Beiträge : 6
Gold : 5
Anmeldedatum : 31.07.14
Alter : 25
Ort : Demacia

BeitragThema: Re: Der Wind unter deinen Flügeln   So Aug 03 2014, 12:00

Quinn stolperte davon während sie Valor den Auftrag gab Yasuo zu dem Tor Bogen zu bringen. Als sie in der Schmiede ankam gab sie dem Schmied den kaputten Armreif. Während sie ungeduldig auf seinen Einschätzung wartet wie lang er brauchte oder er überhaupt wieder hin bekam ,schloss sie die Augen und verband sich mit Valor. Durch seine Augen sah sie die Welt unter sich. Sie konnte die Menschen sehen und auch Yasuo der Valor folgte. Sie hatten gerade den Torbogen erreicht. Valor landete oben drauf und schaute neugierig zu Yasuo nach unten. //Wer ist das überhaupt?// fragte er mich in Gedanken.°Er heißt Yasuo. Ich weiß nicht genau aber er scheint Nett zu sein.° Quonn spürte das Valor nicht wusste was er von dem Fremden halten sollte doch da spürte sie einen Berührung und öffnete die Augen. "Ich denke ich werde ihn ende der Woche fertig haben. Ist im Moment viel los. Tur mit leid." sprach der freundlich Schmied zu ihr."Ist schon okey ich komm dann einfach wieder." damit verabschiedete sich Quinn und lief hinaus auf die Straße. Sie nahm ein paar Abkürzungen und kam dann an dem Tor Bogen an. "So da bin ich wieder."gab sie etwas aus der puste von sich und sah zu Valor nach oben. "Komm her!"rief sie ihn und hielt ihren linken Arm angewinkelt nach oben damit er darauf landen konnte. Er stieß sich ab senkt in den Sturzflug und bremste kurz vor ihr ab um auf ihren Arm zu landen. Quinn lächelte ihren Freund an und kraulte ihn und streichelte einen Moment über sein Gefieder. "Ok Komm mit es ist nicht mehr weit!"wendete sie sich an Yasuo und lief langsam los. "Sie haben bestimmt noch ein Zimmer. Ich bin nicht gern dort. Es ist immer so laut und na ja du weißt schon wie das eben in einer Schenken so ist." Valors saß unruhig auf ihrem Arm und kletterte dann auf ihre Schulter was ihn ein paar Flügelschläge zum ausbalancieren kostete.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katarina
Level 1
Level 1
avatar

Anzahl der Beiträge : 23
Gold : 54
Anmeldedatum : 02.08.14

BeitragThema: Re: Der Wind unter deinen Flügeln   So Aug 03 2014, 12:07

Yasuo lehnte sich an den Torbogen und begann auf seiner Flöte zu spielen. Es war die Melodie, die sein Meister ihm oft vorgespielt hatte und sie hatte etwas beruhigendes an sich. So verging die Zeit sehr viel schneller und quinn war auch schon wieder da. Sie rief Valor herunter, der auf ihrem Arm landete und ihn kraulte. "Ihr scheint ein gutes Team zu sein. Zumindest bist du nie allein. Anders als ich Landstreicher.", sagte er lachend. Nun wollte sie ihm die Schenke zeigen und meinte, dass sie selbst nie gern dort war, weil es zu laut wäre. "Das ist Schade, ein wenig Gesellschaft wäre nett gewesen, besonders voneiner so bezaubernden." Ja, Yasuo konnte manchmal ein echter Chameur sein, was in seinem Dorf sehr bekannt war. Dennoch hatte er der Schwertkämpfer bisher nie geschafft, eine der Damen zu bezierzen, diemeisten, weil sie keinen Krieger wollten, der jederzeit im Krieg sterben konnte.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Quinn
Level 1
Level 1
avatar

Anzahl der Beiträge : 6
Gold : 5
Anmeldedatum : 31.07.14
Alter : 25
Ort : Demacia

BeitragThema: Re: Der Wind unter deinen Flügeln   So Aug 03 2014, 12:28

Von weiten hatte hörte Quinn beim näher kommen die Melodie und sah Yasuo wie er auf der Flöte spielte."Das Hört sich wunderschön an."gab sie erstaunt von sich bevor sie zusammen los liefen Richtung Schenke. Sie nickte als er meinte das Valor und sie ein Gutes Team seinen und auch Valor selbst schien das bekräftigen zu wollen und gab einen zuzustimmen laut von sich was Quinn zum lachen brachte. "Es ist wirklich schön einen Begleiter zu haben und nicht allein zu sein.."antworte sie ihm leicht lächelnd doch musste auch an ihren Bruder Caleb denkend. Denn früher waren sie immer zusammen gewesen. Valor merkte das und schmiegte sein Federkleid näher an sie. Sie merkte das und schob den Gedanken nach hinten."Aber man ist doch nie für imemr allein. Jetzt zum Beispiel bist du mit usn beiden unterwegs."Lächelte sie Yasuo aufmunternd zu. Er klang wirklich enttäuscht als er davon sprach das er gern Gesellschaft gehabt hätte. Schon wieder folgte ein Kompliment und Quinn schmunzelte darüber. "Hier in der Stadt gibt es viele bezaubernde Frauen udn ich zähle sicher nicht zu den bezauberndsten. Aber wenn du willst kann ich dir ein wenig Gesellschaft leisten."nicklte sie ihm zu udn blieb dann vor einem Haus stehen. Man sah eindeutig was es die Schenke war. Gerade als Quinn nach der Klinke greifen wollte ging die Tür auf und an ihr Flog jemand vorbei und landete auf der Straße. Valor schlug aufgeregt mit den Fügeln. "Und lass dich ihr bloß nicht nochmal Blicken!" kam es von dem Wirt den Quinn etwas kannte. Er belieferte den Hof oder eher die Kaserne mit Bier udn vermutlich auch anderen Sachen. Der Mann der gerade an dne beiden vorbei geflogen war rapelte sich auf udn taumelte davon."Das gibts doch nicht saufen wie ein Loch und dann kein Geld!"brummte der Wirt zu sich selbst und sah dann die erschrockenen Gesichter die vor der Tür standen. "Oh Quinn und was....verschafft mir die ehre??"Er sah überrumpelt aus fast shcon verlegen. Einen Moment überlegte sie noch ob sie fragen sollte was passiert war aber sie glaubte das es ihm womöglich nur noch peinlicher gewesen wäre."Also mein Freund hier braucht ein Zimmer für die Nacht."Dabei sah sie kurz zu Yasuo hinüber. Der Wirt shcien ihn kurz zu Mustern bevor er sprach. "Solang er Gold hat haben wir sicher was..."gab er zwar etwas unfreundlich von sich bat die drei dann aber hinein.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Katarina
Level 1
Level 1
avatar

Anzahl der Beiträge : 23
Gold : 54
Anmeldedatum : 02.08.14

BeitragThema: Re: Der Wind unter deinen Flügeln   So Aug 03 2014, 12:39

Yasuo hatte das Kompliment freudig aufgenommen, als er seine Flöte wegsteckte. "Ja, sie erinnert mcih immer an meinen toten Meister.", erklärte er knapp. Sie allerdings schien nciht oft Komplimente zu bekommen, da sie meinte, dass sie nciht zu den Bezauberndsten gehörte. "Das ist Ansichtssache. Jeder definiert Schönheit anders und ich laufe schon ein wenig durch diese Stadt. Ich habe die freundliche Fuchsdame getroffen, aber meiner Meinung nach seid ihr hübscher. Ihr habt zumindest euer natürlich Anklitz bewahrt und ich denke euer treuer Partner wird mir da zustimmen.", sagte er lächelnd. Schon standen sie vor der Schenke, aus dem gerade ein Gast hinaus befördert wurde. Dieser hatte wohl kein Gold bei sich. Sie wurden herein gebeten, als der Trunkenbold weg war. "Ja, ich hätte gern ein Zimmer, weiß aber nicht, ob mein Gold dafür ausreicht." Er legte dem Wirt 5 Goldstücke auf den Tresen. alles was ihm noch von seinen Ersparnissen übrig geblieben war. "Das ist leider alles was ich bei mir habe.", meinte er. Er musste vielleicht nahch arbeit ausschau halten, um wieder an etwas Gold zu kommen

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Wind unter deinen Flügeln   

Nach oben Nach unten
 
Der Wind unter deinen Flügeln
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Schatten,Donner,Wind oder FlussClan?
» O1 - Büro des Direktors
» Banne deinen Vorposter
» Es gibt einen wichtigen Grund keine EGV zu unterschreiben die Einhaltung der Verfassung das Grundgesetz hat Priorität nicht das SGB II das SGB II leitet sich aus dem Grundgesetz ab.
» Minderung der Leistungsfähigkeit - Nahtlosigkeit § 125 SGB III

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
League of Legends RPG :: RPG - Bereich :: Neben-RPG-
Gehe zu: